Kalte Fusion bald in Sicht?


Gerade heute in Zeiten der Rohstoffknappheit und des Energiesparens sind immer neue Experimente am Laufen, die neue Energiequellen erschliessen sollen. Bei der Energiegewinnung soll natürlich möglichst wenig Energie verbraucht werden, um den wirtschaftlichen Anteil möglichst hoch zu halten. Um so interessanter ist es, dass eine alte Idee aus den vierziger Jahren wieder auftaucht. Damals wurde die Idee der kalten Fusion vorgestellt. Bis dato gab es nur Kernfusionen, die bei der Fusionierung aber immense Temperaturen aufwarte. Die kalte Fusion sollte natürlich mit möglichst geringer Temperatur eine Kernfusion ermöglichen. Es wurde sehr viel geforscht, sowohl auf amerikanischer Seite, als auch auf Seite der Russischen Föderation. Eine gelungene kalte Fusion hätte in Zeiten des kalten Krieges einen „Wettbewerbsvorteil“ verschafft. Leider ist weder in den vierziger Jahren, noch während des Kalten Krieges diese kalte Fusion realisiert worden. Sogar Modellversuche scheiterten. Wie Slashdot berichtet, scheint es nun erste Erfolge zu geben:
New Scientist is reporting that twenty years to the day since the initial announcement of a cold fusion discovery another Utah-based team is trying again. This announcement is being taken a little more seriously than the original, although some might say it is just more available wishful thinking. „Some researchers in the cold fusion field agree. ‚In my view [it’s] a cold fusion effect,‘ says Peter Hagelstein, also at the Massachusetts Institute of Technology. Others, though, are not convinced. Steven Krivit, editor of the New Energy Times, has been following the cold fusion debate for many years and also spoke at the ACS conference. ‚Their hypothesis as to a fusion mechanism I think is on thin ice … you get into physics fantasies rather quickly and this is an unfortunate distraction from their excellent empirical work,‘ he told New Scientist. Krivit thinks cold fusion remains science fiction. Like many in the field, he prefers to categorize the work as evidence of ‚low energy nuclear reactions‘, and says it can be explained without relying on nuclear fusion.“

Referenz: http://science.slashdot.org/article.pl?sid=09/03/23/1853219&from=rss

kostenloser Counter
Poker Blog

Weblog counter

Über saigkill
openSUSE Ambassador, openSUSE Marketing Team, Weekly News Team, openFATE Screening Team and BuildService.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: