openSUSE Wochenrückblick 7/2011 ist erschienen


Wir freuen uns, den deutschsprachigen openSUSE Wochenrückblick Ausgabe  7/2011 zu veröffentlichen.

Zu finden unter:


Flattr this

Deutschsprachige Unterstützung fürs openSUSE Betatesting


Viele von euch haben bestimmt bereits die Milestones der kommenden openSUSE 11.4 ausgetestet. Hin und wieder passieren natürlich auch Dinge in Betaversionen, die nicht passieren sollten. Falls Ihr nun solche Fehler findet, möchtet ihr sie bestimmt gerne loswerden.

Dazu bietet die Community-Plattform von open-slx die Möglichkeit, Fehlerberichte in deutscher Sprache einzureichen. Der dazu erstellte Thread dient dem sammeln dieser Meldungen, und einmal in der Woche werden alle eingereichten Fehlerberichte in Bugzilla eingetragen. Alle Bugs werden bis zur Lösung von uns weiterbetreut. Ebenfalls erhält der Reporter ein Feedback, damit auch er weiß, wie der aktuelle Stand seines Bugs ist.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme 🙂

Relaunch der deutschen Weekly News


Ich freue mich, bekannt zu geben, dass wir wieder eine deutsche Weekly News haben.

Wer sich gerne über diese Ausgabe informieren möchte, kann gerne hier reinschauen. Jeder ist eingeladen, an der neuen Ausgabe mitzuwirken. Die Vorbereitung findet in einem Etherpad Clone statt, der auch öffentlich verfügbar ist. Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte.

* http://wiki.open-slx.de/OWR
* http://forum.open-slx.de/forum/opensuse-wochenrueckblick/

Neue openSUSE Community Plattform geht online


Seit wenigen Stunden ist sie nun online: Eine neue Community Plattform, die sich speziell an deutsche Nutzer der openSUSE Linux Distribution richtet.

Die open-slx GmbH, die die Produktion und den Vertrieb der openSUSE Box Version betreibt, und maßgeblich in der openSUSE Wiki Überarbeitung involviert war, legte einen weiteren Meilenstein. Sie erstellte eine Plattform, die bereits 500 Artikel als Basiswiki anbietet, die in den ketzten Monaten von einem Redaktionsteam bearbeitet wurden. Vorhandene Wikiartikel im offiziellen openSUSE Wikibereich waren oftmals zu technisch, und zu kompliziert, um es einem Neueinsteiger näherzubringen. Im Rahmen eines Qualitätssicherungssystems, wurden Artikel von ubuntuusers.de übernommen, und and die speziellen Bedürfnisse der openSUSE Benutzer angepasst. Bis zum Jahresende werden noch weitere 1500 Artikel importiert. Damit wird der deutschen Community eine Basis geboten, die zum Mitmachen einlädt. Jeder kann mit jedem sein Wissen und seine Erfahrungen teilen.

Die neue Plattform bietet neben dem Wiki einen Forumsbereich, in dem bereits sinnvolle Themengruppen eingetragen wurden. In dem neuen Newsbereich kann jeder interessante Neuigkeiten vorschlagen, die dann zeitnah veröffentlicht werden. Abgerundet wird die Plattform durch einen eigenen Planeten. Dort kann jeder, der ein deutsches Blog, oder einen deutschen Feed betreibt, sein Blog zu aggregation vorschlagen.

Für mich persönlich waren die vergangenen Monate sehr interessant, und erfreulich. Durch meine Mitarbeit im Wiki wurde ich des öfteren mit Themen konfrontiert, in denen ich mich nicht sehr gut auskannte. Doch im Team konnten alle Fragen gestellt werden, so das am Ende doch ein guter Artikel herauskam. An dieser Stelle möchte ich meinen Kollegen gerne sagen: „Gentleman, es war mir eine Ehre, mit euch zu arbeiten.“

Damit nun unser Baby weiter wächst und gedeiht, ist nun jeder aufgerufen, mitzuhelfen. Manche schreiben gerne Artikel, manche Beantworten gerne Fragen im Forum, so ist jeder anders. Wenn wir nun unsere Stärken einbringen, können wir langfristig der deutschen Community etwas gutes tun.

Wie erreicht man euch?

 

Auf zu neuen Ufern


Habe gestern den Artikel geschrieben:

http://www.linux-community.de/Internal/Nachrichten/OpenSuse-Weekly-News-in-neuen-Formaten

openSUSE 11.3 is da!


Das openSUSE Projekt freut sich bekannt zu geben, das die letzte Version von openSUSE mit 32-bit und 64-bit Unterstützung veröffentlicht wurde. openSUSE 11.3 ist voll mit neuen Features und updates wie zum Beispiel SpiderOak um Ihre Dateien mit dem Internet kostenlos zu syncronisieren, Rosegarden einem Audiodatei Editor, improvisiertes indexing mit Tracker und updates des Mozilla Firefox und Thunderbird.

Neben diesen vielen Neuerungen unterstützt openSUSE Netbooks und das Btrfs Dateisystem. User können neuen Hardwaresupport mit dem Kernel 2.6.34 erwarten und neueste Grafiktreiber. Und openSUSE unterstützt die nächste Generation von interaktiven Touchscreens wie dem HP TouchSmart.

openSUSE setzt seine Tradition fort die populären Desktops KDE; GNOME und Xfce auszuliefern, sowie dem leichtgewichtigen LXDE Desktop. GNOME liegt in der Version 2.30.1 vor, oder Sie schauen sich die Preview von GNOME 3.0 an. Oder Sie wählen KDE SC 4.4.4 mit den letzten Updates. alle diese Neuerungen sind in die openSUSE Distribution so integriert, wie man es gewohnt ist.

Um Screenshots zu sehen, schauen Sie sich bitte hier die Sammlung an.

Für Server und Entwicklungsplattformen können Administratoren neue Erfahrungen sammeln mit MariaDB und MySQL Clusterdienste wie Conntrack zum filtern von Netzwerkpaketen für iptables einzusetzen. Entwickler werden die Fülle an Tools zu schätzen wissen wie GCC, GDB, Mono und IDE’s wie Netbeans, Qt-Creator und vielem mehr. Und das ist nur die Spitze dessen, was an zahllosen Libraries durch den openSUSE Build Service (OBS) verfügbar sind.

Schauen Sie die Produkt Details für eine bessere Übersicht.

Lust auf eine Box Version mit 90 Tagen Installationssupport, einem Handbuch und CD’s sowie Double-Layer DVD’s? Schau hier rein …

Das nächste Release wird die openSUSE 11.4 im März 2011 statt. Vielen Dank, und habt eine Menge Spaß 🙂

Deutschsprachige Wochenschau wieder da!


Lange Jahre hat unsere deutschsprachige Wochenschau die englische begleitet. Im letzten Jahr gab es leider einen Stopp aufgrund von Personalmangel. Umso mehr freuen wir uns, mitteilen zu können, dass wir wieder eine deutsche Redaktion und eine Wochenschau haben. Die Wochenschau ist nicht lediglich eine Übersetzung aus dem englischen, sondern liefert auch eigene redaktionelle Beiträge aus dem deutschen Umfeld. Wir freuen uns, Sie wieder mit Informationen und Berichten aus der Free and OpenSource Welt zu versorgen. Die aktuelle Ausgabe kann hier http://de.opensuse.org/OpenSUSE-Wochenschau/131 gelesen werden. Alle weiteren Ausgaben sind über das Portal einsehbar: http://de.opensuse.org/OpenSUSE-Wochenschau.

Viel Spaß beim lesen 🙂